Über aipi

Unser Hintergrund

Die Rwanda ICT Chamber und der BITMi verwirklichen ein Partnerschaftsprojekt, das für ihre jeweiligen Mitgliedsunternehmen und beide IT-Ökosysteme insgesamt wirtschaftlichen Nutzen bringt.

Unser Projekt wird von der weltweit aktiven, gemeinnützigen sequa gGmbH im Rahmen der Sonderinitiative „Ausbildung und Beschäftigung“ des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt. Unter der Marke „Invest for Jobs“ hat die Sonderinitiative ein Angebotspaket geschnürt, um deutsche, europäische und afrikanische Unternehmen bei ihrem arbeitsplatzfördernden Engagement in Afrika zu unterstützen.

Hauptziel der geplanten und laufenden Aktivitäten ist die Umsetzung von Maßnahmen, die einen wichtigen Beitrag zur Steigerung von Wohlstand, Beschäftigung, Unternehmenskooperation und Verbesserung der Investitionsbedingungen leisten, um die wirtschaftliche Entwicklung und das Wachstum im IT-Bereich beider Länder zu forcieren.

Mission

Unsere Mission ist ein gestärktes ruandisches IT-Ökosystem, das hilft, gewinnbringende Kooperationen zwischen ruandischen und deutschen Unternehmen zu intensivieren und Wirtschaftsstandorte in beiden Ländern zu fördern. Unsere Ziele sind die zunehmende internationale Wettbewerbsfähigkeit und mehr qualifizierte Arbeitsplätze im ruandischen IT-Sektor – und zugleich ein kompetenter Ausgleich für den zunehmenden Fachkräftemangel in Deutschland.

Vision

Das Projekt versteht sich als Impulsgeber und Türöffner für deutsche Unternehmen und afrikanische Märkte. Nicht zuletzt deshalb finden alle Kooperationen und Aktivitäten auf Augenhöhe statt. Wir sind überzeugt, dass beide Länder voneinander lernen können und von wertvollen Synergien auf beiden Seiten profitieren.

Das Team

Dr. Geraldine Schmitz aka Captain Hero

Project Director

Geraldine ist seit 2019 für das Projekt verantwortlich. Zuvor arbeitete sie als Mitarbeiterin in Forschung und Lehre an der Goethe-Universität Frankfurt und promovierte 2016 in historischer Ethnologie. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Subsahara-Afrika, Wirtschaft, Digitalisierung und Menschenhandel.

Chris Dushime aka Papa Hero

Lead Project Manager

Chris ist seit 2019 leitender Projektmanager bei der Ruandischen ICT Chamber und organisiert unser Partnerschaftsprojekt zwischen der Ruandischen ICT Chamber und BITMi. Er ist eine enthusiastische und wirtschaftlich orientierte Person mit mehr als 5 Jahren Erfahrung im Management von Projekten im Privatsektor.

Philemon Mugisha aka Sunshine Hero

Project Manager

Philemon trat dem Projekt 2019 gegen Ende der ersten Phase als Projektmanager bei. Philemon hat einen Bachelor-Abschluss der Southern New Hampshire University in Kommunikation mit Spezialisierung auf Kunst. Zuvor arbeitete er als Marketing- und Betriebsfachmann in verschiedenen Bereichen, darunter Wissenschaft und Technologie. Seine Fachgebiete sind Marketing, Systementwicklung und Management.

Andreas Lindenau

Project Controller

Andreas ist seit Juni 2021 Teil des Projektteams. Neben der Controlling Verantwortung unterstützt er das Projekt bei der Planung und Durchführung in den verschiedensten Bereichen. Bis zuletzt arbeitete er als Projektmanager in der Veranstaltungsbranche und war neben der Leitung diverser Großprojekte vorallem für das Controlling von Produktreihen verantwortlich.

NDIZEYE MATEME Eric

Project Controller

Eric ist Projektcontroller bei der Ruanda ICT Chamber und arbeitet seit Januar 2021 am AIPI-Projekt. Er ist ein Finanzexperte mit mehr als 6 Jahren Erfahrung im Finanzmanagement von privaten, öffentlichen und NGO-Projekten.

Unsere Partner

Offizielle Partner

Company
Company
Company
Company
Company
Company

Private Partner

Company
Company
Company
Company
Company
Company

Kontakt

Ruanda

+250 781 375971

Fairview Building, KG 622 Avenue Kigali, Rwanda

info@aipi.rw

Deutschland

Bundesverband IT-Mittelstand e. V. (BITMi)

+49 241 1890558

Pascalstr. 6, 52076 Aachen

ruanda@bitmi.de

Newsletter

Subscribe den Newsletter um auf dem Laufenden zu bleiben

Imprint

Privacy policy